Landeswettbewerb im Kür-Wertungsblasen 2015

Am Sonntag, den 21.06.2015, fand am Jägerlehrhof Jagdschloss Springe der diesjährige Landeswettbewerb im Jagdhornblasen - Kür-Wertungsblasen für B-und Es-Hörner - statt. 37 Gruppen mit rund 600 Jagdhornbläserinnen und Jagdhornbläsern folgten der Einladung der Landesjägerschaft Niedersachsen.

In der Unterstufe siegte die Gruppe De Grenzbloasers unter der musikalischen Leitung von Kunibert Zirkel mit 361 Punkten.

In der Mittelstufe siegte die Bläsergruppe Niedergrafschaft - ebenfalls unter musikalischer Leitung von Kunibert Zirkel - mit 373 Punkten vor Hegering Visbek (367 Punkte) und der Bläsergruppe der Jägerschaft Zeven (365 Punkte).

Unter der musikalischen Leitung von Friedhelm Blickwedel gewannen die Jagdhornbläser Hameln-Pyrmont die Oberstufe mit 387 Punkten, vor der Bläsergruppe der Jägerschaft Osterholz (377 Punkte) und dem Jagdhornbläserkorps Das Große Freie (370 Punkte).

In der Oberstufe noch auf den dritten Rang verwiesen, gewann das Jagdhornbläserkorps Das Große Freie unter der musikalischen Leitung von Meike Unger souverän die Es-Horn-Wertung mit 833 Punkten vor der Parforcehorngruppe Delmenhorst (770 Punkte) und der Bläsergruppe Grönegau Melle (769 Punkte) 

Die Ergebnislisten:

Unterstufe

Mittelstufe

Oberstufe

Es-Horn

ZJEN-Präsident Hans-Heinrich Ehlen (li.), Dr. Christiane Kuthe, Landesobfrau Jagdhornblasen (4.v.l) und LJN-Präsident Helmut Dammann-Tamke (re.) mit den musikalischen Leitern der siegreichen Jagdhornbläsergruppen: Kunibert Zirkel (3.v.l.), Friedhelm Blickwedel (5.v.l.) und Meike Unger (6.v.l.) sowie den musikalischen Leitern der Sieger in den Gästewertungen. ©LJN
Sieger in der Unterstufe: De Grenzbloasers. ©LJN
Die Bläsergruppe Niedergrafschaft gewann die Mittelstufe. ©LJN
Hameln-Pyrmont siegte in der Oberstufe. ©LJN
Siegten bei den Es-Hörnern: Das Jagdhornbläserkorps Das Große Freie. ©LJN