Jungjägerausbildung

Jungjägerausbildung der Braunschweiger Jägerschaft

Die Braunschweiger Jägerschaft führt seit Jahrzehnten erfolgreich die Ausbildung der Jungjäger durch. Aufgrund dieser langjährigen Erfahrungen und der Erkenntnis, welches umfassende Wissen (theoretisch als auch praktisch) vermittelt werden muss, bietet die Braunschweiger Jägerschaft eine mehrmonatige Jungjägerausbildung an.

In dieser Ausbildungszeit werden vom August bis zur Jägerprüfung im April die angehenden Jungjäger sorgfältig und gewissenhaft in den einzelnen Fachgebieten ausgebildet und die Teilnehmer haben durch diese Zeitspanne die Möglichkeit auch praktisch z. B. an Jagden teilzunehmen. Die Mitgliedschaft in der Jägerschaft und der Klassenverband helfen gemeinsam Thematiken zu erlernen und auch für das spätere Jägerleben weitergehende Kontakte zu knüpfen.

 

Aufbau der Ausbildung

Der Lehrgang beginnt in der Regel nach den Sommerferien und endet mit der Prüfung im April. Ein eventueller späterer Einstieg in den Lehrgang ist nur nach Absprache mit dem Ausbildungsleiter möglich.

Die eigentliche Ausbildung setzt sich aus dem theoretischen Unterricht in den Fachgebieten

  • Wildtierkunde,
  • Naturschutz und Hege,
  • Jagdbetrieb,
  • Wildkrankheiten und Wildbrethygiene,
  • Jagdwaffen,
  • Jagdhundewesen,
  • Jagdrecht und verwandtes Recht

und dem praktischen Unterricht in den oben beschriebenen Fachgebieten sowie der Ausbildung im jagdlichem Schießen mit Flinte und Büchse zusammen.

Zusätzlich zu der Ausbildung besteht die Möglichkeit an weiteren Lehrgängen wie z. B. dem Fallenlehrgang, einem Federwild- oder Kurzwaffenseminar teilzunehmen. Die Kosten dafür werden vorab bekannt gegeben und mit den jeweiligen Veranstaltern direkt abgerechnet.

Den ungefähren zeitlichen Ablauf können Sie aus dem Lehrgangsplan des laufenden Kurses ableiten.

 

Kosten

Die Kursgebühr beträgt 1250,- Euro (550,- Euro für Wiederholer) und enthält

  • die theoretische Ausbildung incl. Lehrmaterial,
  • die praktische Ausbildung,
  • die Ausbildung im jagdlichem Schießen (exkl. Standgebühr Flinte und Munition Kugel/Schrot)
  • und die Standgebühr für den Kugelstand

Wir dürfen nur Mitglieder der Jägerschaft ausbilden. Der Mitgliedsbeitrag für die Jägerschaft Braunschweig beträgt 85 Euro/Jahr. Hiermit sind Sie auch automatisch Mitglied in der der Landesjägerschaft Niedersachsen e. V. Der Mitgliedsbeitrag wird im folgenden Jahr erstmals eingezogen. Das erste Jahr ist beitragsfrei. Sofern Sie bei der Anmeldung keinen Hegering selber gewählt haben werden Sie von uns gem. Ihrem Wohnort einem Hegering zugeordnet. Diesen Hegering können Sie später auch immer wieder ändern.

Weitere Kosten entstehen bei der praktischen Schießausbildung für die Standgebühr (Flintenschießen) und je nach Verbrauch für die Munition (Kugel, Schrot).

 

Anmeldung

Die Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang auf die Jägerprüfung muss schriftlich bei der Jägerschaft Braunschweig erfolgen.

Dazu sind folgende Unterlagen auszufüllen und beim Schriftführer, Herrn Thomas Kaphammel, einzureichen: 

Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang (Bitte beide Seiten ausfüllen!) 

Mitgliedsantrag Jägerschaft (Bitte Seiten 1 und 2 vollständig ausfüllen!) 

Erklärung der persönlichen Zuverlässigkeit

 

Mit der schriftlichen Anmeldung sind als Anzahlung auf die Kursgebühr und für das Lehrgangsmaterial 400 Euro zu zahlen (Wiederholer zahlen 250 Euro an). Die restliche Kursgebühr (850 Euro bzw. 300 Euro für Wiederholer) ist unaufgefordert 4 Wochen nach Kursbeginn zu zahlen. Der Mitgliedsbeitrag wird im auf die Anmeldung folgenden Jahr erstmals eingezogen.

Unabhängig von den Ausbildungskosten ist für die Abnahme der Jägerprüfung eine Prüfungsgebühr an die Stadt Braunschweig gem. Gebührenverordnung zu zahlen.

Im aktuellen Jagdscheinkurs 2023/2024 sind leider keine Plätz mehr vorhanden. Wenn Sie Interesse an der praxisnahen Ausbildung der Jägerschaft Braunschweig im eigenen Lehrrevier haben, können Sie sich aber schon jetzt für den Jagdscheinkurs 2024/2025 anmelden.

 

Weitere Informationen zum Lehrgang und mitgeltende Unterlagen: 

Schießstandordnung (DJV)

Unfallverhütungsvorschrift (UVV) Jagd

Anfahrt Wurfscheibenschießstand Ehra

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gern zur Verfügung:

Informationen zur Ausbildung

Sascha Gaus
Ausbildungsleiter

E-Mail

Tel. 0176 55191496

Jost Schellberg
Stellv. Ausbildungsleiter

E-Mail

Tel. 0171 7493444

Anmeldung zur Ausbildung

Thomas Kaphammel
Schriftführer

Rudolf-Wilke-Str. 8
38106 Braunschweig
E-Mail

Tel. 0531 346117
Tel. 0171 8255055