News-Artikel

Jahreshauptversammlung 2019

von links: Peter Weiser, Hans-Martin Wittmann, Johannes Keseling, Heinz Diedrich, Marcus Vogel, Walter Möhle, Frank-Henning Berkhan, Klaus Lange, Joachim Tinter, Dr. Ulrike Adrian, Dr. Immo Lawaczeck, Elke Buchholz, Hartmut Heise

Bürgermeister Simon Hartmann

H. Schoppe

MdB Dr. Roy Kuehne

Am Freitag den 15.03.2019 fand die Jahreshauptversammlung der Jägerschaft Northeim in der Stadthalle Northeim statt.

Der Vorsitzende der Jägerschaft Northeim, Ralf-Günter Rahnert, begrüßte neben den zahlreichen Jägern besonders die Vertreter aus Politik, Verwaltung, des Landvolkes und der benachbarten Jägerschaften.

Eingefunden hatten sich dabei der Bürgermeister der Stadt Northeim, Herr Simon Hartmann, Frau Gudrun Borchers als stv. Landrätin, Herr Dr. Roy Kühne, MdB der CDU, aus dem Kreistag Herr Irnfried Rabe, FDP, Herr Werner Thiele, CDU, aus dem Stadtrat Herr Gerhard Härtel, SPD, und Herr Anskar Lürig CDU, sowie Herr Gerhard Rudolph als Geschäftsführer des Kreisbauernverbandes, Herr Pastor Geiß für die ev. Kirche sowie Herr Jockers vom NABU.

Den verstorbenen Mitglieder Gotthard Arlt, Friedel Leinemann, Heinrich Erich Dolle, Karl-Heinz Plocharzyk, Dr. Gerrit Herlyn und Gerald Kues wurde mit einer Schweigeminute gedacht.

Bei den Grußworten bedankten sich die politischen Vertreter bei den Jägerinnen und Jägern für ihren ehrenamtlichen und finanziellen Einsatz zum Naturschutz sowie der Hege und Pflege des Wildbestandes. Angesprochen wurden auch die aktuellen Debatten zur Afrikanischen Schweinepest und zum Thema Wolf.

Im Anschluss folgten die Ehrungen. Es wurden ausgezeichnet: für 25 Jahre Mitgliedschaft Jürgen Bach, Frank-Henning Berkhan, Werner Gaspar, Michael Küster, Klaus Lange, Walter Möhle, Joachim Tinter, Jörg von Beyme und Peter Weiser, des Weiteren für 50 Jahre Peter Kiel, Bernd Schlemme und Heinrich Schütte und für 60 Jahre Wolfgang Schnepel.

Herr Dr. Immo Lawaczeck wurde zum Ehrenmitglied der Landesjägerschaft Niedersachsen ernannt.

Bei den Jagdhornbläsern wurden für 5 Jahre aktive Tätigkeit Andrea Haberjan, Jonas Neiseke, Marcus Vogel und Peter Weiser, sowie für 20 Jahre Heinz Diedrich und Johannes Keseling geehrt.

Zum Abschluss wurden noch Frau Dr. Ulrike Adrian mit der LJN Verdienstnadel in Bronze und Elke Buchholz, Hartmut Heise, Hans-Martin Wittmann sowie Gerald Kues posthum mit der LJN Verdienstnadel in Silber ausgezeichnet.

Im Anschluss wurden die Jahresberichte des Vorstandes und der Obleute vorgetragen sowie die Streckenberichte von Kreisjägermeister, Dietmar Grüning, und des Jägermeisters der Jägerschaft Northeim, Armin Komander, vorgestellt.

Der Schatzmeister der Jägerschaft Herr Harald Schoppe verabschiedete sich dabei nach 27 Jahren im Amt und wünschte seinem Nachfolger gutes Gelingen. Als Dank für die geleistete Arbeit überreichte Rahnert dem scheidenden Schatzmeister ein Präsent und erläuterte: „Wir hätten Harald Schoppe gern auch eine Verdienstnadel überreicht, aber er hat bereits alle, die man in der Funktion erhalten kann.“

Der Vorstand der Jägerschaft wurde von der Versammlung entlastet, so dass im Anschluss die Wahlen zum neuen Vorstand erfolgen konnten. Hierbei wurde Ralf-Günter Rahnert einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt, zum stv Vorsitzenden wurde Jörg Holst, zum Schatzmeister Frank Keese, zum Schriftführer Rolf Binnewies und zum Kassenprüfer Walter Armbrecht gewählt.

Im Bereich der Jägerschaft Northeim, so Jägermeister Armin Komander in seinem Bericht, wurde in den 85 Revieren auf 33.498 ha im abgelaufenen Jagdjahr mit 1144 Stück etwas weniger Schwarzwild als im Vorjahr erlegt. Allerdings sei dabei die Entwicklung sehr erfreulich, dass sich die Jagd mit 52% stärker auf die Jugendklassen konzentriere. Der Fallwildanteil (die im Straßenverkehr zu Tode gekommenen Tiere) liegt beim Schwarzwild bei 43 Stück also 3,8% der Gesamtstrecke.

Beim Rehwild lag die Strecke bei 1374 Stück, was nach 2 Jahren zu einer Erfüllung von 62,6 % des 3-jährigen Abschussplanes führt. Der Fallwildanteil liegt beim Rehwild bei 175 Stück was ein Anteil von 12.7% der Stecke ausmacht.

Der Vorsitzende der Jägerschaft Northeim Ralf-Günter Rahnert machte zum Abschluss auf die kommenden Veranstaltungen aufmerksam.

Am 31.03.2019 um 10 Uhr beginnt die Jagdhundeausbildung der Jägerschaft Northeim im Schießhaus Hillerse.

Am 18.05.2019 wird ein Seminar zur Praxis der Fallenjagd angeboten und

am 08.08.2019 startet ein Lehrgang zum Erwerb des Jagdscheins.

Auch in diesem Jahr wurde die Jahreshauptversammlung freundlicherweise wieder von den Jagdhornbläsern der Jägerschaft musikalisch begleitet.