Jagdhundeprüfungen

Abkürzung Bedeutung
AZP Alterszuchtprüfung
BrP Brauchbarkeitsprüfung
Btr Bringtreueprüfung (am Fuchs)
BP Bauprüfung
BLP Bringleistungsprüfung
D Derby
g gut
gen genügend
gew geworfen, gewölft
Gs Gebrauchsieger
Gp Gebrauchsprüfung
HZP Verbands-Herbstzuchtprüfung
HN Härtenachweis
IKP Internationale Kurzhaarprüfung
JP Jugendprüfung
JGHV Jagdgebrauchshund-Verband
LZ Leistungsziffer
PO Prüfungsordnung
Sw I Verbands-Schweißprüfung auf der 20 Std. Fährte mit sehr gut (I. Preis) bestanden
Sw II/II Verbands-Schweißprüfung auf der 20/40 Std. Fährte mit gut (II. Preis) bestanden
Sw III/III Verbands-Schweißprüfung auf der 20/40 Std. Fährte mit genügend (III. Preis) bestanden
sg sehr gut
sg/v Hund wurde auf Form- und Haarwert beurteilt und mit der Formwertnote "sehr gut" und der Haarwertnote "vorzüglich" bewertet
S Solms (Herbstzuchtprüfung des DK-Verbandes)
SchwhN Schweißprüfung auf natürlicher Wundfährte
Tvb Totverbeller
VJP Verbands-Jugendprüfung
VGP Verbands-Gebrauchsprüfung
VSwP Verbands-Schweißprüfung
Vbr Verlorenbringerprüfung auf natürlicher Wundspur (Hase oder Fuchs)
VZOP Verbands-Zuchtprüfungsordnung(en)
VGPO Verbands-Gebrauchsprüfungordnung
VPS Verbandsprüfungen nach dem Schuß
VSwPo Verbands-Schweißprüfungsordnung
VFSPO Verbandsfährtenschuhprüfungsordnung
WT Wurftag
wdl Waidlaut
sil sichtlaut
spl spurlaut
WP Wasserprüfung