LJN Newsletter Nr. 11 | November 2020


Sehr geehrte(r) Frau/Herr ###USER_name###!

Hiermit erhalten Sie den Newsletter der Landesjägerschaft Niedersachsen.

Herzliche Grüße,
Ihre LJN

Beiträge zur Berufsgenossenschaft

Zurzeit erhalten Revierinhaber, die gegen frühere Beitragsbescheide der Berufsgenossenschaft  Widerspruch eingelegt hatten, ein Anschreiben der SVLFG in dem sie unter Fristsetzung aufgefordert werden eine Erklärung zu den eingelegten, ruhenden Widersprüchen abzugeben.

Weiterlesen...

Verfahren zum Ausstieg aus Bleischroten in Feuchtgebieten

Im Verfahren zum Ausstieg aus Bleischroten in Feuchtgebieten gibt es immer noch Nachbesserungsbedarf. Am 25. November steht das Thema auf der Tagesordnung des Europäischen Parlaments. FACE-Generalsekretär Dr. David Scallan äußert sich zu den wichtigsten Kritikpunkten:

Weiterlesen...

ASP - Aktueller Stand

In Deutschland ist die Zahl amtlich bestätigter Fälle von Afrikanischer Schweinepest bis zum 20. November auf 170 Fälle gestiegen. Davon wurden 163 infizierte Wildschweine in Brandenburg und sieben in Sachsen nachgewiesen:

Weiterlesen...

Aktualisierung: Durchführung von Gesellschaftsjagden unter Corona-Bedingungen

Das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium (ML) hat am 05.11.2020 überarbeitete organisatorische Hinweise für den Infektionsschutz bei der Durchführung von Gesellschaftsjagden herausgegeben. Diese sowie eine Pressemitteilung des ML und weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:

Weiterlesen...

Kein Verkehrsunfall: Wolf im Landkreis Harburg hatte Schusswunde

Am 16. Oktober wurde in der Nähe von Salzhausen im Landkreis Harburg ein schwerverletzter Wolf aufgefunden. Entgegen der ursprünglichen Annahme war nicht ein Verkehrsunfall die Ursache für die Verletzungen, sondern eine nicht verheilte offene Fraktur durch Beschuss:

Weiterlesen...

Zur Abwehr der Afrikanischen Schweinepest

Warum die Bejagung der Wildschweine auch in Zeiten der Corona-Pandemie notwendig und wichtig ist: LJN-Präsident Helmut Dammann-Tamke im Interview mit der dpa.

Weiterlesen...

Entschließungsantrag zum Wolf ins Jagdrecht

CDU und SPD Fraktion im Niedersächsischen Landtag formulieren in einem gemeinsamen Entschließungsantrag (s.u.) die Aufnahme des Wolfes in das Jagdrecht in Niedersachsen. Das  Statement der Landesjägerschaft Niedersachsen zum gemeinsamen Antrag der Fraktionen von CDU und SPD im Niedersächsischen Landtag:

Weiterlesen...


Aus unseren Jägerschaften
Gemeinsame Pflanzaktion mit der Stadt Wolfsburg

Die Jungen Jäger der Jägerschaft Wolfsburg führten auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit Mitarbeitern vom "Geschäftsbereich Grün" der Stadt Wolfsburg eine gemeinsamen Pflanzaktion durch.

Weiterlesen...


Service
Aktuelles aus dem Wolfsmonitoring

Der Bericht zum III. Quartal 2020 fasst alle Monitoringmeldungen zusammen, die im Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis zum 30. September 2020 entstanden sind.

Weiterlesen...