LJN Newsletter Nr. 09 | September 2018


Sehr geehrte(r) Frau/Herr ###USER_name###!

Hiermit erhalten Sie den Newsletter der Landesjägerschaft Niedersachsen.

Herzliche Grüße,
Ihre LJN


News
NDR1 Radiosendung Jetzt reicht´s "Fuchs: Räuber oder Helfer?"

Bei der von Anke Genius moderierten Diskussions-Sendung in NDR1 Jetzt reicht´s unter dem Titel "Fuchs: Räuber oder Helfer? Streit um Fuchsjagd im Rheiderland" (Sendung vom 27.09.2018, 19.00 bis 20.00 Uhr) verdeutlichten Helmut Blauth, stellv. Präsident der LJN und Marcus Henke, stellv. Präsident der LJB die Notwendigkeit der Fuchsbejagung. Auch und gerade im Rahmen von Wiesenvogelschutzprojekten sowie zum Schutz anderer freilebender Arten der Feldflur, ist eine Bejagung der Beutegreifer wichtig und unerlässlich.

Die Sendung zum Nachhören finden Sie hier.

Einen Kommentar zur Sendung finden Sie hier.

 

 

DJV-Präsident Hartwig Fischer kandidiert nicht mehr

Aus gesundheitlichen Gründen verzichtet Hartwig Fischer 2019 auf eine Kandidatur für weitere vier Jahre. Eine Findungskommission soll Personalvorschläge für das geschäftsführende Präsidium sichten.

Weiterlesen...

Gemeinsam Jagd erleben 2018

Endspurt bei #jaeben18: Jetzt noch mitmachen und die Chance auf hochwertige Preise haben:
Die Aktion Gemeinsam Jagd erleben von DJV und den dlv-Jagdmedien befindet sich in der vierten Runde und neigt sich allmählich dem Ende zu - Einsendeschluss für Beiträge ist der 30. November 2018.

Weiterlesen...

Bundesweite Rekordstrecke beim Schwarzwild

Über 820.000 Wildschweine haben Deutschlands Jäger im Jagdjahhr 2017/18 erlegt. Gegenüber dem Vorjahreswert entspricht dies einer Steigerung von knapp 40 Prozent. Das ist der höchste Wert seit Beginn der Aufzeichnungen.

Weiterlesen...

Kleine Novelle des Niedersächsischen Jagdgesetzes im Anhörungsverfahren

Am 19. September fand im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz  des Niedersächsischen Landtages die mündliche Anhörung zur so genannten kleinen Novelle des Niedersächsischen Jagdgesetzes statt. Die Landesjägerschaft hält Teile der geplanten Änderungen  für nachvollziehbar, bei einigen Punkten sieht sie aber noch Nachbesserungsbedarf.

Weiterlesen...

Afrikanische Schweinepest in Belgien nachgewiesen

Das ASP-Virus ist nur noch etwa 60 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Verantwortlich für die Verbreitung ist der Mensch, etwa über Transitstrecken. Reste infizierter Rohwurst reichen aus für einen Ausbruch der Tierseuche. Biosicherheitsmaßnahmen an Bahnhöfen, Parkplätzen und Grenzübergängen sind von zentraler Bedeutung.

Weiterlesen...

DJV-Bundesmeisterschaften im Jagdlichen Schießen

Vom 5. bis 8. September fanden auf dem Schießstand Hartheim-Bremgarten in Baden-Württemberg die DJV-Bundesmeisterschaften im Jagdlichen Schießen statt. Rund 600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten als Einzelschützen und Mannschaften in den Disziplinen Lang- und Kurzwaffe an.

Weiterlesen...

Hier finden Sie alle Ergebnislisten und viele Impressionen der Bundesmeisterschaft


Aus unseren Jägerschaften
Jägerschaft auf der Landesgartenschau

Jagdwochenende auf der Landesgartenschau Bad Iburg 2018: Die Jägerschaft Osnabrück-Land präsentierte Mitte September die Jagd- und Naturtage auf der Landesgartenschau 2018. Eine tolle Initiative, die bei den Besuchern der Landesgartenschau auf großes Interesse stieß.

Weiterlesen...


Sonstiges
Neue Datenschutzverordnung

Am 25. Mai 2018 ist europaweit die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. In der Vergangenheit haben Sie uns durch Ihre Anmeldung für unseren Newsletter Ihre Zustimmung erteilt, Ihnen unseren LJN-Newsletter zu übersenden. Sollten Sie weiterhin mit der Zusendung des LJN-Newsletters einverstanden sein, müssen Sie nichts weiter unternehmen.
Falls Sie unseren Newsletter zukünftig nicht mehr erhalten wollen, bitten wir Sie, sich über diesen Link abzumelden: 

Zum Abbestellen des LJN-Newsletter

Hier finden Sie unsere aktualisierte Datenschutzerklärung.


© Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. | www.ljn.de

Diese Nachricht wurde versendet von der Landesjägerschaft Niedersachsen. Die E-Mail wurde automatisch generiert und versendet. Sie erreicht nur eingetragene Abonnenten des Newsletters der Landesjägerschaft Niedersachsen. Bitte antworten Sie nicht auf diese E-Mail.
Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.
Schopenhauerstraße 21
30625 Hannover
Telefon: 0511/53043-0
Telefax: 0511/53043-29
E-Mail: info(at)ljn.de

 

Vertretungsberechtigter Vorstand: H. Dammann-Tamke, H. Blauth, E.-D. Meinecke, J. Schröer, J. Ziegler, D. Fricke.
Registergericht: Amtsgericht Hannover
Registernummer: VR 2230
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 25/207/24

Zum Abbestellen des LJN-Newsletters klicken Sie bitte hier.
Um Ihre Daten zu ändern klicken Sie bitte hier.