News-Artikel

Agrarministerin Otte-Kinast lockert Intervalljagd für Wildgänse

Der Bezugserlass zur Intervalljagd ist seitens des Lanwirtschaftsministeriums aufgehoben worden

Hannover (dpa/lni) 07.12.2017 Niedersachsens neue Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) revidiert eine von der rot-grünen Vorgängerregierung erlassene Bestimmung zur Jagd auf Wildgänse. Sie überlässt nach Angaben ihres Ministeriums ab sofort der zuständigen Unteren Jagdbehörde die Entscheidung, die sogenannte Intervalljagd auf die Vögel anzuordnen. Entsprechende Informationen des «Weser-Kurier» bestätigte eine Sprecherin am Donnerstag.

Amtsvorgänger Christian Meyer (Grüne) hatte durchgesetzt, dass in den EU-Vogelschutzgebieten Schon- und Jagdgebiete im vierzehntägigen Wechsel ausgewiesen werden sollen, um den Rastvögeln dort auch einen Rückzugsraum zu geben.