Besuch aus Tschernobyl

Aus einem kleinen, rund 580 Seelen Dorf, ca. 120 Km nördlich von Tschernobyl verbrachten 10 Kinder ihre Ferien im schönen Schaumburger Land.

Dabei gab es im Revier von Cord Beckedorf in Sachsenhagen viel zu erleben.

Wie schon im Jahr zuvor hatte Herr Beckedorf mit seinen Jägern die Jagdhütte gemütlich hergerichtet und auch das Infomobil der Jägerschaft Schaumburg aufgestellt.

Leider regnete es an dem Tag wie aus Kübeln, doch nach der Begrüßung und dem ersten Getränk ging es für die 6 Jungen und 4 Mädchen erst einmal gut verpackt auf Revierfahrt.

Auf regenfestem Planwagen fuhr der erste Vorsitzende der Jagdgenossenschaft Sachsenhagen seine Schützlinge nebst Dolmetschern und Betreuern zu den vereinbarten Stationen. Dort wurden nach kurzen Erläuterungen unter tatkräftiger Mithilfe der Kinder Insektenhotels installiert.

Fröhliche russische Lieder singend, ging es zurück zur Jagdhütte, wo große Mengen Wildbratwürste auf die Kinder warteten. So ein Tag in der Natur macht hungrig! Mit großem Appetit wurden die von den Jägern gegrillten Würstchen verputzt.

Die Freude der Kinder war ansteckend und so war es für Cord Beckedorf keine Frage. "Das machen wir im nächsten Jahr wieder". Es wurde eine Tradition geboren!