Lernort Natur

Foto: Radke
Foto: Radke

Lernort Natur - Das Infomobil im Schuleinsatz

  Das Infomobil wird im Rahmen von Projektwochen in den Meller Schulen eingesetzt. 

 Dazu werden die Präparate und Stelltafeln in einem gesonderten Klassenzimmer aufgebaut. Dieses wird der Jahreszeit entsprechend mit Feldfrüchten, Sträuchern, Waldboden und Buschwerk gestaltet.

 Franz Hülsmann macht die Schüler/innen mit den Lebensräumen, den Lebensgewohnheiten und den Nahrungsketten unser heimischen Tierwelt bekannt.

  Schon beim Betreten des NATUR-Klassenzimmers atmen die Schüler/innen den Geruch von duftendem Waldboden ein.

 Sie fühlen beim Rehwild das "lockere" Haar auf einer Sommerdecke (Decke = Fell des Rehs) und das dichte wärmende Haar auf einer Winterdecke und können selbst erfahren, dass die Stacheln des Igels auch richtig stechen.

 Die Schüler/innen lernen, dass der im Wald lebende Dachs der größte heimische Erdmarder ist, worin sich Hase und Kaninchen unterscheiden und was Wildschweine und Eulen gemeinsam haben. 

Begleitend bieten wir Waldspaziergänge an.

 

Bei der Planung Ihrer Projektwoche empfehlen wir,
für die 1. und 2. Klassen eine Schulstunde,
für die 3. und 4. Klassen zwei Schulstunden vorzusehen.

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

Ansprechpartner:

Vermittlung des Infomobils + Terminabsprachen

Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit (Lernort Natur - Infomobil)

Ingrid Dieckmann
Nordenfelder Weg 55
49324 Melle-Sondermühlen
0 54 22 – 95 87 27 oder 2712

Betreuer des Infomobils:

Franz Hülsmann
Wakebrink 20
49326 Melle-Vessendorf