News-Artikel

Walderntedank in Ehrhorn

Im Walderlebniszentrum Ehrhorn fand das Walderntedankfest mit vielen Besuchern und einem bunten Programm statt

Am Sonntag,16. September, veranstalteten die Niedersächsischen Landesforsten am Walderlebniszentrum Ehrhorn das zweite Ehrhorner Walderntedankfest rund um die Biodiversität des Waldes.

Bereits ab 10 Uhr erschienen erste Gäste auf dem über 360 Jahre alten landwirtschaftlichen Hof nordöstlich von Schneverdingen.

Wir als Jägerschaft Soltau e.V. informierten über die Tiere des Waldes, die zum 

Teil als Präparate zum Anfassen und Begreifen da waren. So bekamen Kinder und 

auch manche Erwachsene zum ersten Mal eine Vorstellung davon, wie etwa ein 

Frischling oder ein Steinmarder aussieht. Darüber hinaus stellten wir vieles zum

Thema Jagdhunde und zur Arbeit mit diesen aus, was auf großes Interesse stieß.

Vor allem Familien mit Kindern probierten an unserem Stand die Fühlkästen aus, 

die beispielsweise mit Waldfrüchten gefüllt waren, oder lösten gemeinsam das 

Naturfreunde-Quiz.

Neben Informationen über Wild und Jagd erhielten die Besucher in Ehrhorn Einblicke in die Forsttechnik, wurden über Samen und Früchte des Waldes, den Prozess des Saftpressens sowie die Honiggewinnung, das Backen im Lehmofen und verschiedenste Kräuter informiert.

Außerdem wurden leckere Wildfleischprodukte in den unterschiedlichsten 

Veredelungsstufen präsentiert und angeboten.

Das frei zugängliche Gelände inmitten des Naturschutzgebietes strahlte Ruhe und 

Gelassenheit auf die Gäste aus, die sich Zeit für informative wie auch persönliche Gespräche nahmen.

Über den Besuch von Kreisjägermeister Wolfgang von Wieding und der Heidekönigin 

Sarah Winkelmann an unserem Stand freuten wir uns sehr. Die Jagdhornbläser der 

Jägerschaft Soltau untermalten das Geschehen musikalisch.

Am Ende dieses sonnigen Tages hatten uns fast 500 Besucher erreicht.

 

Mariana Warnke