News-Artikel

Meister im jagdlichen Schießen der Jägerschaft Rotenburg ermittelt

Alexander Hoffmeister bester Jagdschütze, Hegering Rotenburg beste Mannschaft

Am Samstag, den 02.07.2011, führte die Jägerschaft Rotenburg (Wümme) ihre jährliche Meisterschaft im jagdlichen Schießen durch. Es gingen 42 Jägerinnen und Jäger aus den sieben Hegeringen an den Start. Bester Jagdschütze über alle Langwaffen-Disziplinen war an diesem Tag Alexander Hoffmeister aus dem Hegering Rotenburg, der damit Gewinner des Wanderpokals der Stadt Rotenburg wurde. Gewertet wurden jeweils die Ergebnisse aus den vier Einzeldisziplinen Rehbock (100 m stehend angestrichen), Überläufer (100 m stehend freihändig), Fuchs (100m liegend freihändig) und Schrot auf den Kipphasen.

In der Mannschaftswertung sicherte sich der Hegering Rotenburg den ersten Platz und damit den Wanderpokal des Landkreises. In der Einzelwertung in der Disziplin Rehbock setzte sich mit Kerstin Eckhoff vom Hegering Kirchwalsede erstmals eine Frau an die Spitze. Rainer Baden vom Hegering Visselhövede war bester Schütze auf den Überläufer und Lothar Sause jun. vom Hegering Rotenburg bester Schütze auf den Fuchs. Hartwig Schimdt vom Hegering Rotenburg konnte mit der Flinte die Wertung auf den Kipphasen für sich entscheiden. Siegerin im jagdlichen Schießen bei den Damen wurde Ute Heitmann vom Hegering Scheeßel.

Der hervorragend vorbereitete Schießstand bot allen Schützen sehr gute, faire und gleichbleibende Bedingungen. Der Vorsitzende der Jägerschaft, Ulrich Voß, dankte allen Beteiligten, die zum guten Gelingen des Wettkampfes beigetragen hatten. Besonderer Dank galt dem Obmann für das Schießwesen, Eckhard von Hennigs, der die Gesamtverantwortung für die Organisation der Veranstaltung trug.

Der nächste Schießwettkampf der Jägerschaft Rotenburg (Wümme) findet am 3. September 2011 ebenfalls auf dem Schießstand „Am Ahlsdorfer Forst“ statt. Dann gilt es den Meister im Schießen auf den „Flüchtenden Überläufer“ zu ermitteln. Allen antretenden Schützen drücken wir natürlich schon jetzt die Daumen.

Hinweise zu den Obleuten, aber auch den Öffnungszeiten des Schießstandes und den demnächst beginnenden Jungjägerlehrgang 2011/2012 können auch auf der Homepage der Jägerschaft unter www.jaegerschaft-row.de eingesehen werden.