Öffentlichkeitsarbeit

Den Grundsatz "Tue Gutes und rede darüber"  dürfen auch wir Jägerinnen und Jäger des Landkreises Holzminden nicht vernachlässigen. Wenn die Medien kritisch über die Jagd berichten oder Teile der Bevölkerung uns skeptisch gegenüber stehen, haben wir etwas falsch gemacht.

Verschweigen dessen, was wir in den Revieren tun ist nicht hilfreich. Unangemessenes elitärisches Verhalten oder Denken provoziert Kritik und schafft Feinde.

Unser Bild in der Öffentlichkeit setzt sich mosaikartig aus dem gesamten Spektrum des Verhaltens einzelner Jäger in der Öffentlichkeit zusammen. Öffentlichkeitsarbeit beginnt folgerichtig bei jedem einzelnen Jäger.

Die Öffentlichkeitsarbeit des Landkreis Holzminden hat sich folgende Aufgabenschwerpunkte gestellt:

Optimierung der Pressearbeit

Verstärkter Einsatz des Infomobiles "Rollende Waldschule"im Rahmen der Initiative "Lernort Natur" in Kindergärten und Grundschulen.