Rücktritt des Vorstands - Jägerschaft weiterhin handlungsfähig

Im Nachgang der Jahreshauptversammlung erklärte der 1. Vorsitzende Burkhard Cramer seinen vollständigen Rücktritt. Im Vorfeld dazu waren bereits der Schatzmeister, der Schriftführer sowie der 2. Vorsitzende zurückgetreten.

Die Jägerschaft bleibt jedoch weiter geschäfts- und handlungsfähig, da sich Joachim Grimme, André Brüggemann und Sebastian Beermann bereit erklärt haben, die Geschäfte in Zusammenarbeit mit dem amtierenden Kreisjägermeister Jürgen Ziegler kommissarisch bis zu einer Neuwahl des Vorstandes weiter zu führen.

Planungen für eine außerordentlich Mitgliederversammlung mit dem Zweck der Neuwahl des Vorstandes befinden sich in Arbeit.

Sofern die Rahmenbedingungen es zulassen, wird die Versammlung noch in diesem Jahr stattfinden.