Jagdliches Schießen

Schiesstermine 2021/22

Es gelten nach wie vor die Hygieneauflagen!

Schiesstermine 2021: Dezember, Januar, Februar, März (s.u.)

Aktuelle Bestimmungen nach Coronaverordnung vom 24.11.21: 

Nach niedersächsischer Corona-Verordnung 24.11.2021  darf der Schießstand ab einer Hospitalisierungsrate über dem Schwellenwert 3 nach 2G-Regeln betrieben werden, das heißt es haben nur noch Leute zutritt, die geimpft oder genesen sind und dieses mit den gültigen Zertifikaten nachweisen können. Sollte der Schwellenwert über 6 betragen würde die 2G plus-Regel zum Tragen kommen, das heißt geimpft, genesen, und einen tagesaktuellen negativen anerkannten Corona-Test, kein Selbsttest. Sollte der Hospitalisierungswert 6 überschritten werden, wird der öffentliche-Schießbetrieb an den Donnerstagen eingestellt.

 

Alt: Das Ein- bzw. Kontrollschießen von Jagdwaffen für Jäger der Jägerschaft Oldenburg-Delmenhorst ist im Winterhalbjahr nur donnerstags in der Zeit von 15:00 bis 19.00 Uhr möglich. Ebenso wie die Disziplinen Wurftauben und laufender Keiler. 

Sollte ab 02. September Bedarf für Vergleichsschießen bestehen, dann nur unter folgenden Auflagen: Sportliche Betätigung in geschlossenen und offenen Räumen sind im Rahmen der allgemeinen Kontaktbeschränkungen zulässig. Weitere Kontakte von Personen auf den Schießständen sind unter freiem Himmel erlaubt, wenn 1. ausschließlich kontaktfreier Sport betrieben wird und 2. ein Abstand zwischen den teilnehmenden Personen von jeweils 2m eingehalten wird, oder je teilnehmende Person eine Fläche von 10m² zur Verfügung steht. Die betreuenden Personen (Aufsicht/Trainer) sind verpflichtet, einen negativen Testnachweis zu erbringen. Dieses bedeutet für die Kugelstände: Es dürfen sich maximal 3 Personen aufhalten, eine Aufsicht und zwei Schützen (erhöhter Zeitaufwand für einen Durchgang im Kugelschießen!).

Es gelten folgende Regeln:.

  • Pflicht zum Tragen von Mund/Nasenbedeckung
  • Abstand halten
  • Einzeln den Schießstand betreten
  • Anmelden bei der Schießstandleitung
  • Bereitschaft zur selbständigen Angabe von Name, Wohnort, Telefonnummer und Dauer des Aufenthalts  
  • Die Boxen der 100m-Bahnen müssen einzeln genutzt werden.
  • Die Reihenfolge der Schützen richtet sich nach der Anmeldung.
  • Die Wartezeit muss außerhalb vom Schießstand wahrgenommen werden

(Schiesstermine ab Dezember 2021: Dezember, Januar, Februar, März Zur Beachtung: DieTermine können sich täglich ändern, wenn neue Coronabestimmungen veröffentlicht werden) 

Albert Stahl hat aus Altersgründen das jagdliche Kurzwaffen-Schießen an Hartmut Rinne (Tel. 04431 2154) abgegeben. Die Jägerschaft bedankt sich herzlich bei Albert Stahl für seinen jahrenlangen, unermüdlichen Einsatz.

 

Anfahrt:

Fahren Sie die Abfahrt Wildeshausen Nord von der A1 herunter und halten  Sie sich Richtung Wildeshausen. An der ersten Ampel-Kreuzung biegen Sie rechts, Richtung Oldenburg ab. Nach ca. 200 auf der rechten Seite befindet sich der Schießstand.Zum vergrößern klicken Sie bitte auf die Karte.

Für Ihr Navigationssystem geben Sie bitte folgendes Ziel  ein:

27801 Dötlingen, Wildeshauser Str. 34

Bilder Schießstand Altona

Gastronomie:

 

Bis zum  Hotel/Restaurant  Gut Altona sind es rund 100 Meter.