Jagdhundewesen

Julius Steinriede siegte bei der Jagdeignungsprüfung im Hegering Damme

Reihe von links: Josef Klöcker, Matthias Kruthaup, Ansgar Dahlinghaus, Manfred Wellerding, Bernhard große Klönne, Arndt Diekmann, Hans-Peter Lampe, André Wemhoff, Gerd Möller, Klaus Dieter Sauermilch, Udo Göckemeyer, Michael Rottinghaus, Heinrich Kampsen, Manfred Lübbehuesen, Julius Steinriede, Ernst Bruns, Martina Böckermann.

Julius Steinriede und seine Deutsch-Drahthaar Hündin „Jule II vom Dümmersee“ erzielten bei der Herbstzuchtprüfung mit 184 Punkten das beste Ergebnis. Damit war Julius Steinriede,  der nicht nur Halter sondern auch Züchter und Ausbilder des Jagdhundes ist, sehr gut zufrieden. Bei den Teilnehmern der Jagdeignungsprüfung siegte Martina Böckermann mit ihrem Hund Benny vor Matthias Kruthaup und seiner Hündin Tessy. Insgesamt wurden 10 Hunde auf ihre Fähigkeiten und Eignung für den jagdlichen Einsatz geprüft. Die beiden Obmänner  für das Hundewesen beim Hegering Damme, Julius Steinriede und Hans Peter Lampe, haben Führer und Hund in einem über mehrere Wochen dauernden Vorbereitungskurs betreut und ausgebildet. Alle Kursteilnehmer konnten die Prüfer überzeugen und bestanden die Prüfung „mit Erfolg“. Jetzt sind die erfolgreich geprüften Jagdhunde für den jagdlichen Einsatz zugelassen. Ein jagdlich brauchbarer Hund ist unersetzlich für eine gute waidgerechte Jagd.

ACHTUNG! AB 16.06.2016 Neuer Vorbereitungskurs Jagdhunde Eignungsprüfung

Reihe von links: Josef Klöcker, Franz Drahmann, Johannes Niedfeld, Julius Steinriede, Ernst Bruns, Edgar Schmiesing, Hans Peter Lampe, Oliver Marcus, Konrad Haverbeck, Daniel von der Heide, Thomas Richter

Konrad Haverbeck siegte bei der Jagdeignungsprüfung im Hegering Damme

Mit der abgelegten Prüfung war Konrad Haverbeck als Sieger bei der Jagdeignungsprüfung sehr zufrieden. Konrad Haverbeck und sein Kleiner Münsterländer „Aiko“ siegten vor den 6 anderen Teilnehmern. Thomas Richter, der eine Deutsch Drahthaar Hündin führt, belegte den zweiten Platz, gefolgt von Franz-Bernd Kruthaup und seiner Deutsch Kurzhaar Hündin und Edgar Schmiesing, der einen Magyar Viszla  zur Prüfung führte. Insgesamt wurden 7 Hunde in einer, sich über zwei Tage erstreckenden Prüfung, auf ihre Fähigkeiten und Eignung für den jagdlichen Einsatz geprüft. Die  beiden Obmänner  für das Hundewesen beim Hegering Damme, Julius Steinriede und Hans Peter Lampe, haben Führer und Hund in einem über mehrere Wochen dauernden Vorbereitungskurs betreut.  Alle Kursteilnehmer konnten die Prüfer Ernst Bruns, Josef Klöcker und Johannes Niedfeld überzeugen und bestanden die Prüfung „mit Erfolg“. Jetzt sind die erfolgreich geprüften Jagdhunde für den jagdlichen Einsatz zugelassen. Ein jagdlich brauchbarer Hund ist unersetzlich für eine gute waidgerechte Jagd.

Deutsch Drahthaar Rüde „Ingo vom Dümmersee“ siegte bei Herbstzuchtprüfung im Hegering Damme

Bei der Jagdhundeausbildung in der Herbstzuchtprüfung (HZP) setzte sich Horst-Dieter Behling mit seinem Deutsch Drahthaar Rüden „Ingo vom Dümmersee“ mit 183 Punkten durch. Bei der Jagdeignungsprüfung (JEP) siegte der Weimaraner „Bonny vom Martinsfeld“ mit seinem Hundeführer  Christian Wehe. 10 Hunde wurden in einer, sich über zwei Tage erstreckenden Prüfung, auf ihre Fähigkeiten und Eignung für den jagdlichen Einsatz geprüft. In der über mehrere Wochen laufenden Vorbereitungsphase, die die  Obmänner für das Hundewesen beim Hegering Damme, Julius Steinriede und Hans Peter Lampe, betreuten, wurden Führer und Hund auf Inhalte aus fünf verschiedenen Prüfungsfächern vorbereitet. Alle Kursteilnehmer bestanden die Prüfung „mit Erfolg“ und alle Jagdhunde wurden für den jagdlichen Einsatz zugelassen. Ein jagdlich brauchbarer Hund ist unersetzlich für eine gute waidgerechte Jagd. Die Prüfungen nahmen Josef Klöcker, Ernst Bruns, Heinrich Kampsen, Johannes Niedfeld, Maria Kruthaup und Manfred Lübbehüsen im Revier Osterfeine ab.