Über uns

Landesgeschäftsstelle "Haus der Jäger" in Hannover

Warum ist Verbandsarbeit so wichtig?

Über 85% aller Jägerinnen und Jäger  Niedersachsens sind in der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. organisiert (über 53.900  Mitglieder, Stand 12/2015), nur Rheinland Pfalz, Mecklenburg- Vorpommern, Bayern und Thüringen weisen in Deutschland einen höheren jagdlichen Organisationsgrad auf.

Ziel jeder Verbandstätigkeit ist die Interessenvertretung der Mitglieder. Für den entsprechenden Einfluss eines Verbandes in der Öffentlichkeit ist neben dem Organisationsgrad die Mitgliederzahl von entscheidender Bedeutung. Je größer die Vereinigung ist, desto eher werden die Interessen in der Öffentlichkeit wahrgenommen.

Zweck der Landesjägerschaft Niedersachsen als anerkannter Naturschutzverband ist die Förderung der freilebenden Tierwelt im Rahmen des Jagdrechts, sowie des Naturschutzes, der Landschaftspflege, des Tierschutzes und des Umweltschutzes.

Am 23.04.1950 ist aus dem Landesverband Niedersachsen der Landesjagdverband Niedersachsen e.V. hervorgegangen. Der Landesjagdverband Niedersachsen e. V. wurde am 12. Juli 1963 als Landesjägerschaft anerkannt.

Seit dem 20. Dezember 1979 ist die Landesjägerschaft Niedersachsen anerkannter Naturschutzverband.

Aufgaben und Ziele

u. a. Schutz und Erhaltung einer artenreichen und gesunden freilebenden Tier- und Pflanzenwelt und die Sicherung ihrer Lebensgrundlagen, Pflege und Förderung aller Zweige des Jagdwesens, Interessenvertretung der Jäger in Staat und Gesellschaft, Öffentlichkeitsarbeit.

Jagdabgabe der Jäger,

die in Niedersachsen behördlicherseits beim Lösen des Jagdscheins von den Jägern erhoben wird, erbringt jährlich 2,2 Mio. Euro (Stand 2005).

Schwerpunkte der Förderung

mit Mitteln aus der Jagdabgabe : Maßnahmen zur Förderung der Ziele des Umwelt- und Naturschutzes, der Landespflege (z. B. Aktion "Biotopschutz" im Wege des Ankaufs schützenswerter Flächen), Maßnahmen zum Schutz und der Erhaltung der freilebenden Tier- und Pflanzenarten (z.B. "Aktion Hegebüsche"), Vorhaben im Bereich Wildökologie und Jagdökologie.

Jagdschule für Aus- und Weiterbildung

Für die Aus- und Weiterbildung von Jägern und anderen Naturinteressierten unterhält die Landesjägerschaft den Jägerlehrhof Jagdschloß Springe, eine Jagdschule, deren guter Ruf weit über die Grenzen Niedersachsens hinausgeht. Näheres unter der Rubrik: Jägerlehrhof