News-Artikel

Hegering Papenburg: Mitgliederversammlung 2017

Das Bild zeigt v.l. HL A. Kösters, sowie die geehrten Waidgesellen J. Hunfeld (60 Jahre), J.-J. Hermanns (50 Jahre), H. Abheiden , Joh. Steenken, E. Albers (alle 40 Jahre) und R. Robben (25 Jahre). Foto: H.-J. Döbber

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Hegering Papenburg am 04. April kamen vielerlei Themen zur Sprache. Neben den derzeitigen politischen Geschehnissen rund um das Jagdwesen wurden Themen wie „steigende Nutriapopulationen im Papenburger Raum“ als auch der gravierende Rückgang des Niederwildes angesprochen. Hegeringsleiter (HL) Ansgar Kösters konnte anhand von Zahlen aus vergangenen Jahren verdeutlichen, dass zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Fasan und Hase noch einiges getan werden muss. Zu diesem Zwecke hat der Hegering neben den Papenburger Landwirten den Obmann für Naturschutz aus der Jägerschaft Lingen, Johann Högemann eingeladen, der einen Vortrag zum Thema „Vermeidung vom Mähtod“ sowie „Energiegewinnung aus Wildpflanzen“ gehalten hat. Mit regem Interesse folgten die Mitglieder und Landwirte Högemann´s Ausführungen  und beschlossen im direkten Anschluss die Anschaffung von Wildrettern, die den landwirtschaftlichen Betrieben im Umkreis kostenlos zur Verfügung gestellt werden sollen.

Ebenso wurden auf der Mitgliederversammlung 6 Mitglieder für Ihre langjährige Treue mit Ehrenurkunden und Verdienstnadeln geehrt. HL Kösters überreichte den zu Ehrenden die Urkunden und hob bei allen geehrten Mitgliedern ihr individuelles Engagement für jagdliche Belange hervor. Das Bild zeigt v.l. HL Ansgar Kösters, sowie die geehrten Waidgesellen Joachim Hunfeld (60 Jahre), Johannes-Josef Hermanns (50 Jahre), Herbert Abheiden , Johannes Steenken, Engelbert Albers (alle 40 Jahre) und Roland Robben (25 Jahre).